30. November 2014

20 Dinge, die du nicht über mich wissen kannst...

Hallo meine Lieben!
Morgen startet meine Adventsaktion und ich habe eben entdeckt, dass die liebe Franzi  mich zum "20 Dinge, die du nicht über mich wissen kannst-TAG" getaggt hat. Tut mir Leid, dass es jetzt schon wieder ein TAG ist. Aber ich dachte mir, dass ihr ja dann im Dezember keinen mehr ertragen müsst, hoffentlich stört euch das nicht. Wie war euer 1. Advent? Wir waren heute mit Bekannten, die extra eine Dreiviertelstunde zu uns gefahren sind, in einem Restaurant essen und anschließend auf dem Weihnachtsmarkt, welchen ich ja total liebe. Dort habe ich auch ein Weihnachtsgeschenk für meine Mutter erstanden. Ich weiche vom Thema ab.
1.) Wie groß bist du?

Ehm... Ich bin Durchschnitt, würde ich mal behaupten, 1,67 Meter.



2.) Hast du ein verborgenes Talent? Wenn ja, welches? 
Ich glaube nicht. Wenn ja, dann schlummert es irgendwo tief in mir drin. Viele sagen mir, dass meine geschichten und dementsprechend meine Fantasie eine "Begabung" seien, ob das stimmt, weiß ich nicht. Einerseits, wenn ich schreibe, dann denke ich mir manchmal, dass es so sein könnte. Allerdings können ja auch andere Leute schreiben - Von daher: Ein wirkliches "Talent" nicht, nehme ich an.


3.) Worüber ärgerst du dich am meistens, was Blogs betrifft?

Hm, gute Frage. Ich denke, wenn der "Ruhm" den Bloggern zu Kopf steigt und sie irgendwann denken: Wow, jetzt habe ich 400 Follower, jetzt brauch ich denen auch nicht mehr zu antworten. Das finde ich total doof, wenn jemand so etwas macht. Vor allem wenn man jemand ist, der dieser Person regelmäßig Kommentare schreibt. Im Gegenzug bleibt aber auch zu sagen, dass es auch Leute gibt, die jedem antworten, was ich sehr begrüße.



4.) Worüber ärgerst du dich am meisten in der Nicht-Blogger-Welt?

Da habe ich Franzi's Beitag kopiert, da stimmen wir zu 100% überein: Über Ungerechtigkeit, Hinterhältigkeit, Krieg und Kampf, Hunger und Leid...



5.) Was ist dein Lieblingslied?

Das ändert sich so gut wie jede Woche. Aber seit Mockingjay "Hanging Tree". Aber die Version, die Jennifer Lawrence im Film singt.



6.) Welcher ist dein liebste Etsy Shop, der dir nicht gehört?
Ich habe noch nie irgendwas bei Etsy bestellt, da ich ja minderjährig bin, und deshalb nicht alleine bestellen darf (Überraschung...) Aber grundsätzlich finde ich das Profil von Etsy toll, allerdings könnte ich mich da überhaupt gar nicht für einen Shop entscheiden, es gibt so viele tolle...


7.) Wie verbringst du am liebsten deine Freizeit, wenn du nicht alleine bist?
Definitiv im Kino. Oder beim Shoppen. Allerdings vorsätzlich mit Freunden. Natürlich verbringe ich auch sehr viel Zeit mit meiner Familie, die ich über alles liebe. Ich schaue mit meinem Bruder oft YouTube-Videos oder wir spielen Spiele, gehen in den Garten, was man so macht eben.


8.) Was ist dein liebstes Junk Food?

Ich hasse Junkfood. Einmal im Jahr zu McDonalds, einmal zu KFC und alle drei Monate ein Döner reicht. Soll ja wirklich Leute geben, die das Zeug förmlich inhalieren... Igitt.



9.) Hast du Haustiere? Und wenn ja, welche und wie heißen sie?

Ich habe zwei Kaninchen namens Lilli und Leni. Ich habe die beiden an Ostern seit zwei Jahren und liebe sie total ♥ Kauft euch alle Kaninchen, süßeste Gefährten der Welt. Aber sie verlangen viel Pflege! Doch dieser komme ich als Tierliebhaber nur zu gerne nach.



10.) Was ist dein Lieblingssachbuch bzw. dein Lieblingsroman?
Schwere Frage. Lieblingssachbuch in diesem Sinne habe ich nicht, generell toll finde ich aber Back- und Rezeptbücher, sollten diese zu Sachbüchern zählen. Ein Lieblingsroman... Hm. Nicht wirklich. Meine Lieblingsreihe ist zurzeit "Die Tribute von Panem", auch was Verfilmungen angeht. Aber grundsätzlich sind die meisten Bücher ja ganz gut. Aber wirklich entscheiden kann ich mich nicht.


11.) Was ist dein Lieblingskosmetikprodukt?

Concealer! Definitiv. Der verbirgt die Augenringe vom nächtlichen Lesen so schön.



12.) Wann war dir das letzte Mal etwas peinlich? Was ist passiert?
Vorhin, auf dem Weihnachtsmarkt, als mir auffiel, dass meine Hose an der Wade einen Fleck hatte und ich bemerkte, dass ich damit im Restaurant war.
13.) Wenn du nur ein Getränk trinken könntest (außer Wasser), was würde es sein?

Ich trinke grundsätzlich nur Wasser. Aber zur Not wäre es dann wohl heiße Schokolade.


14.) Dein Lieblingsfilm?

"The Hunger Games", "Catching Fire", "Mockingjay Part 1", "The Fault in our Stars" und "Divergent".
(Filme grundsätzlich nur in Englisch, ist meistens realer.) 


15.)  Wer warst du in der Schulzeit: Prm Queen, Nerd, Cheerleader..?
Da ich noch in der Schule bin, würde ich behaupten, dass ich eher jemand bin, der sich im Hintergrund aufhält. Mit meiner Klasse habe ich nicht soviel am Hut, da meine Freunde eher in die anderen Klassen gehen. Was den Unterricht betrifft versuche ich immer, mich viel zu melden und gute mündliche Noten zu bekommen, was in den Redefächern meist recht gut gelingt. Ich bin die, die sich eigentlich immer korrekt verhält, nie bei lautstarken Protesten bzw. Mobbing gegen den Lehrer mitmacht, das finde ich total doof. Mein Lieblingsort in der Schule ist eigentlich die Bücherei (Wo auch sonst :P).


16.) Wenn du überall auf der Welt leben könntest, wo würdest du leben?
Entweder in Louisville, in Kentucky, als Nachbar von Jennifer' Lawrence Eltern. Vielleicht hätte mich Jennifer Lawrence dann gebabysittet, sie ist ja "nur" 10 Jahre älter als ich. Das wäre verdammt cool. Aber eben ein Wunschtraum. Oder aber irgendwo am Meer. Aber irgendwo da, wo es noch schneit, wenn es kalt wird.


17.) PC oder Mac?

Laptop.



18.) Die letzte romantische Geste, von wem auch immer?

Wie wird "romantische Geste" definiert? Aber selbst wenn ich mir darüber im Klaren wäre, das Internet muss nicht alles wissen.



19.) Lieblingsberühmtheit?
An erster Stelle stehen Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth, wer auch sonst. Willow Shields mag ich ganz gerne und auch Shailene Woodley ist nicht zu verachten. Liam Neeson gefällt mir auch total gut, ebenfalls Julianne Moore, die sich als Coin, meiner Meinung nach, fantastisch macht.


20.) Welche Bloggerfreunde willst du heimlich als beste Freunde haben?

Beste Freunde... Ich will nicht behaupten, dass jeder Blogger es tut, aber ich kann mir gut vorstellen, dass viele es tun: Sich im Internet verstellen. Ich will nicht sagen, dass X in Wahrheit kein Schüler ist, sondern ein heimlicher Millionär, der versucht, sich eine Freundin zu angeln - Das wäre totaler Schwachsinn. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass hier einige Leute ein paar Jährchen jünger bzw. älter unterwegs sind, als sie im realen Leben sind. Das können sie auch gerne tun. Wenn das Internet einem die Möglichkeit dazu gibt, warum nicht? Aber Beste Freunde sucht man sich in der realen Welt. Dennoch: Ich glaube meine besten Freunde wären Sarah und Franzi. Aber auch mit der lieben Sally würde ich sehr gut klarkommen.
Gute Nacht! ☼♥

25. November 2014

Sisterhood Of The World Bloggers // Award

Hallo meine Lieben!
Die liebe Fiona hat mich zum "Sisterhodd Of The World Bloggers"-Award nominiert. Ganz vielen lieben Dank dafür! Schaut unbedingt mal bei Fiona vorbei, wir würden uns beide freuen.



Der Tag ist normalerweise auf Englisch, jedoch bin ich, wie Fiona, eher zum Deutschen geneigt. Ihr könnt natürlich die Sprache benutzen, die euch besser gefällt. Wer weiß, vielleicht kann ja jemand asiatisch :D Zum Logo: Mir gefällt das Ursprüngliche nicht so gut, deshalb habe ich einfach einen eigenen Schriftzug gemacht. Unten findet ihr das richtige Logo.

Die Regeln:
1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen/ihren Blog.
2. Poste das Logo auf deinem Blog.
3. Beantworte die 10 Fragen, die dir gestellt wurden.
4. Nominiere 10 Blogger und stelle 10 Fragen.


Fionas' Fragen:
1. In welchem Haus wärst du in Hogwarts?
Schande über mich, ich habe noch keinen Harry-Potter-Film gesehen, geschweige denn ein Buch gelesen. Jaja, ich schäme mich dafür jeden Tag :D
 
2. Liest du nur im Sommer Sommer-Bücher?
Naja, man weiß es ja nicht immer vorher, wenn man ein Buch einfach mitnimmt oder so. Aber grundsätzlich finde ich es besser, im Winter Winterbücher zu lesen und die sommerlichen Bücher auf den Frühling/Sommer zu verschieben. Aber wenn man Sommerbücher liest, wird daran vermutlich niemand sterben.
 
3. Muss ein Buch für dich immer eine Lovestory enthalten?
Natürlich nicht! Obwohl in heutigen Büchern so ziemlich jedes Mal eine Lovestory vorkommt. Kennt ihr gute Bücher, die keine Lovestory enthalten? Ab in die Kommentare. Das mit der Lovestory ist zu einer Art Trend geworden, habe ich so das Gefühl. Seht ihr das auch so? Ich mag beide Arten von Büchern. Aber irgendwann nervt es schon, wenn man nur Bücher mit Lovestorys liest. Jedenfalls kann ich mir das gut vorstellen.
 
4. Schaust du dir nach dem du ein Buch beendet hast das Cover und den Titel nochmal genau an und versuchst es mit der Geschichte zu verbinden? 
Ja! Ich finde, es ist eine gute Möglichkeit, das Buch Revue passieren zu lassen und über die Handlung nachzudenken, vielleicht schon die Rezension vor seinem inneren Auge zu sehen. Aber da das Cover Und Titel mich zum Kauf einleiten, vergleiche ich meist das, was ich dachte und das, was das Buch wirklich enthielt. 
 
5. Kaufst du Reihen gleich komplett oder liest du erst den ersten Band und entscheidest dann weiter?
Das kommt auf die Reihe an. Wenn es eine Reihe mit zwanzig Büchern ist, dann kaufe ich mir erstmal eins. Wenn die Reihe aber nur aus zwei oder drei Büchern besteht, dann finde ich es gut, sie in den Schubern zu kaufen - So spart man Geld und hat dann die Ausgaben alle gleich. Nichts hasse ich mehr, als wenn sich Verlagscover verändert oder die Zahl, die den Band angibt, sich verschiebt. Grr... Ich liebe es, die Bücher alle gleich ihrem Aussehen im Regal stehen zu haben. Bei Selection beispielsweise werde ich auf Februar warten und dann den Schuber kaufen, falls es einen gibt. Bei "Die Bestimmung", was ich tatsächlich noch nicht gelesen habe, werde ich mir die Reihe eher einzeln kaufen, da die Bücher mit voranschreitender Seitenzahl in ihrer Handlung, Formulieren und Geschehen schwächer werden sollen. Könnt ihr das bestätigen?
 
6. Welche Zahl sagt dein aktueller SUB?
17, wenn mich nicht alles täuscht.
 
7. Stehen für Weihnachten nur Bücher auf deinem Wunschzettel?
Um ehrlich zu sein, habe ich meinen Wunschzettel noch gar nicht fertig. Ich kann mich einfach nicht entscheiden, ob ich mir ein neues Handy, ein iPad oder ein Kindle wünschen soll. Diese ganzen Entscheidungen machen mich fertig. Ich hänge etwas an den "echten", gedruckten Büchern. Ich will den Papier-Geruch einfach nicht missen. Von daher, nein, es stehen auch andere Dinge auf meinem Wunschzettel. Mal sehen, von dem Geld, das eventuell übrig bleibt, mache ich meistens einen Einkaufsbummel zwischen den Jahren, da springen bestimmt ein paar Bücher bei raus.
 
8. Kannst du wenn du liest noch etwas nebenbei machen (z.B. Musik hören oder fernsehen)?
Lesen und fernsehen? Auf keinen Fall. Das geht nicht. Lesen und Radio (Musik)? Das geht einigermaßen, weil ich die Musik einfach nicht wirklich beachte. Aber Lesen und Hörbuch geht auch nicht zusammen, zwei Handlungen auf einmal, das geht doch nicht :0 Aber ich kann nebenbei Stichpunkte zu der Handlung machen, was in der Schule immer für Ausehen sorgt: Meine Augen lesen und meine Hand schreibt. Beeindruckt doch immer wieder Leute, eigentlich komisch. Könnt ihr auch "blind" schreiben?
 
9. Was machst du noch so in deiner Freizeit außer Lesen?
Welche Freizeit? Nein, ernsthaft. Zurzeit habe ich einfach mal gar keine Zeit, weder für Freizeit, noch für das Lesen. Die Schule nervt mich... Ich gehe gerne schwimmen, habe vor einer Weile mit Badminton angefangen, liebe es, ins Kino abzudüsen und mich mit Freunden auf einen Einkaufsbummel zu treffen. Ich bin früher geritten, habe leider aber keine Zeit mehr dafür. Außerdem bin ich in einer Kulturgruppe, die einen Schreibwettbewerb organisiert, Theater- und Kinobesuche macht, Poetry-Slam-Workshops besucht und so weiter.
 
10. Hast du einen Autor bei dem du blind jedes Buch kaufst, weil es immer gut ist?
Nicht direkt. Aber wenn es Autoren von Büchern sind, die ich sehr gerne mochte, würde ich jederzeit wieder etwas von ihnen lesen. "Blind" zugreifen würde ich allerdings (zurzeit) nirgends. 

Meine Fragen:  
1. Bist du schon in Weihnachtsstimmung?
2. Hast du dieses Jahr einen Adventskalender, wenn ja, welchen?
3. Dein liebstes Buch für den Winter?
4. Welches Buch willst du als nächstes lesen und warum?
5. Wenn du deiner Klasse fünf Buchblogger zufügen könntest, welche wären es? Warum ausgerechnet die? Oder findest du, dass man Schulisches und Privates trennen sollte und Buchblogger nur Freunde sein sollten?
6. Der letzte Film, den du im Kino gesehen hast?
7. Das schlechteste Buch, das du je gelesen hast?
8. Bist du zufrieden mit der Anzahl Bücher, die du in diesem Jahr gelesen hast?
9. Habt ihr schon Weihnachtsgeschenkideen?
10. Habt ihr schon Weihnachtsgeschenke gekauft und verpackt?

Ich nominiere:


Gestern habe ich mit Schrecken festgstellt, dass es vielleicht noch etwas früh ist, um Geschenke zu horten. Und nur, weil ich meine Heizung hoch gedreht habe, ständig Tee trinke und am laufenden Band Weihnachtslieder höre und ein gemütliches Feuerchen im Laptop fackeln habe (Falls wir uns verstehen ↓), muss das ja nicht heißen, dass man Weihnachtsgeschenke schon jetzt horten sollte. Ich jedenfalls habe schon welche verpackt... Seid ihr auch so eine Art Ich-will-nicht-in-der-letzten-Woche-Geschenke-kaufen-Mensch, oder eher jemand, der am Abend des 23ten schnell losgeht und nach einer halben Stunde wieder zuahuse ist? Würde mich mal interessieren. 




Ihr könnt euch gerne noch für die "Discover New Blogs"-Aktion bewerben, einfach eine Mail an erdkundegenie@gmx.de. Würde mich über viele Teilnehmer freuen, vielleicht kann ich ja auch mehrere vorstellen, mal sehen. 

Ganz viele liebe Grüße, Rainbow ☼♥

24. November 2014

Trailer

Ein selbsterstellter Trailer zu meinem Roman "Gekämpft, gehofft und doch verloren".



23. November 2014

Der Adventskalender von Rainbow - Für euch!



Hallihallo ♥

Weihnachten naht - Das dürfte inzwischen jeder mitbekommen haben. Auch ich habe mir meine Gedanken gemacht und ein Konzept entworfen, sodass jeden Tag ein "Türchen" geöffnet werden kann. Jeden Tag des Dezembers, vom 1. bis zum 24. Dezember gibt es jeden Tag einen neuen Post mit verschiedenen Themen.

Montag: Buchrezension
Dienstag: "Discover New Blogs"
Mittwoch: Geschichten, Sonstiges, Kino, Hörspiel, ...
Donnerstag: Gelaber
Freitag: Rezepte
Samstag: Be creative...
Sonntag: Lieblings...

Kurz zur Erklärung.
Der Montag dürfte jedem klar sein, jeden Montag wird es eine Buchrezension geben, Dienstags dann "Discover New Blogs". An Dienstagen haben verschiedene Blogs die Möglichkeit, hier vorgestellt zu werden. Wenn ihr wollt, dass euer Blog vorgestellt wird, schreibt eine E-Mail an: erdkundegenie@gmx.de
Mit etwas Glück werde ich euren Blog vorstellen. Freitags gibt es Rezepte, alles rund um Weihnachten. Samstags gibt es kurze DIY's und Sonntags stelle ich euch meine Lieblinge vor.

Ganz viele liebe Grüße, Rainbow ♥☼

22. November 2014

MOCKINGJAY - DER FILM !JAHRESHIGHLIGHT!


 

Meine Lieblingsstelle - Ausschnitte aus dem Lied, das Katniss singt
 
   
Handlung

"Mockingjay" ist der letzte Teil einer sehr weit verbreiteten Trilogie: "Die Tribute von Panem - The Hunger Games". Katniss Everdeen wurde von den Rebellen gerettet und befindet sich nun im zerstört geglaubten Distrikt 13. Ihre Familie und ihr bester Freund Gale haben es auch dorthin geschafft. Peeta, ihr Geliebter, wurde allerdings in der Arena zuückgelassen und vom Kapitol gefangen genommen. Dieses setzt Peeta ein, um im aufkommenden Krieg, ausgehend von Katniss, dem Spotttölpel, einen Waffenstillstand zu fordern. Während Peeta verspottet wird, glauben Katniss und Gale, dass er gezwungen wird, die Worte zu sagen. Bis zu dem Tag, an dem Katniss feststellt, dass Peeta für jedes einzelne Wort ihrerseits bestraft wird.


Meinung

Es gibt wenige tolle Filme. Aber dieser Film übertrifft meine Erwartungen um einiges! Der Teil hat es jetzt schon geschafft, dass ich mich davon überzeugen konnte, den besten Teil im Kino gesehen zu haben. Ich war nun bereits zwei Mal im Film, vermutlich werde ich auch noch mehrmals ins Kino gehen. Der Film hat mich an keiner Stelle wirklich enttäuscht, Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson spielen so gut wie lange nicht. Katniss nimmt ihre Rolle mehr als ernst, sorgt für Tränen, aber auch für einige Lacher. Gale dagegen setzt sein Leben auf's Spiel, um Katniss' Peeta aus dem Kapitol zu befreien. Ich finde die Besetzung, die ich anfangs noch angezweifelt hatte, so gut, dass ich es gar nicht in Worte fassen kann. Jennifer Lawrence ist mittlerweile meine Lieblingsschauspielerin. Der Trailer war schon grandios, er verrät zwar Details, aber es sind Details, die Lust auf den FIlm machen. Und Spannung ist im Film mehr als genug.Ich habe mehr als ein Jahr auf den Film hingefiebert und am Mittwoch Abend war es soweit, Premiere. 1000 Menschen. 4 Kinos. 3 grandiose Darsteller. 1 Film. Und ich kann mit Sicherheit sagen, dass dieser Film mich berührt hat. Er hat mich zum Weinen und Nachdenken gebracht.  Der Regisseur Francis Lawrence hat dem Film viel Ernsthaftigkeit geschenkt, was auch den zweiten Teil schon viel spannender machte als den ersten. Im dritten Teil hingegen gibt es keine Sekunde, in der man wegschauen möchte, so gebannt starrt man auf den Bildschirm. Obwohl ich das Buch gelesen habe, war ich an so manches Stellen überrascht. Die Musik aus den ersten zwei Teilen wurde teilweise wieder aufgegriffen, was nicht nur ich, sondern auch andere gut fanden, wie man den vielen Flüstereien entnehmen konnte. Wie ihr euch sicherlich denken könnt, ist dieser Film mein absolutes JAHRESHIGHLIGHT (und Novemberhighlight)! Diesen Titel hat der Film mehr als verdient. Ich will nicht zu viel verraten, aber es ist anzunehmen, dass Mockingjay 2 im nächsten Jahr diesen Platz einnimmt. Wie auch immer, ich kann gar nichts groß darüber sagen, weil ich viel zu viel Angst hätte, etwas zu verraten. Ich lege euch nur ganz dringend an's Herz, diesen Film zu sehen, solltet ihr es noch nicht getan haben. Der Film ist nicht nur ein Film, sondern ganz großes Kino. Meine Erwartungen wurden übertroffen, von den Schauspielern, den Schauplätzen und der Musik, der ganze Film ist einfach phänomenal. Und mein Jahreshiglight hat ein Recht auf hohe Punktzahlen - Diesmal doppelt so viele wie es nur möglich ist.
  Ich vergebe 10 von insgesamt 5 Punkten. 

Ein phänomenaler Film, den man gesehen haben muss!
Mein Jahreshighlight 2014






17. November 2014

Hörbuch-Rezension // Gefährliche Liebe - Catching Fire



Inhalt: Große Gefühle. Leben und Tod Wie wird Katniss sich entscheiden? Während Katniss und Peeta noch in ganz Panem als tragisches Liebespaar gefeiert werden, droht den beiden bereits neue Gefahr. Denn Katniss ist mittlerweile zu einem Symbol des Widerstands geworden, der sich in einzelnen Distrikten erhebt und das kann das Kapitol nicht dulden. Verzweifelt versucht Katniss, ihre Familie und vor allem Gale vor der Gewalt der Regierung zu schützen. Doch da sind auch noch ihre verwirrenden Gefühle für Peeta. Da geschieht das Unfassbare: Katniss und Peeta müssen zurück in die Arena. Und diesmal wird es nur einen Überlebenden geben...


396 Minuten
Oetinger-Verlag

Jeder kennt es - Tribute von Panem. Die zurzeit überall gehypte Reihe wird am 20ten diesen Monats in die deutschen Kinos kommen und sorgt schon jetzt für viel Trubel: Ausverkaufte Kinosäle, in Ohnmacht fallende Fans und jede Menge weiterer verkaufter Bücher. Zu diesem Anlass habe ich mich in der Buchhandlung zu einem Spontankauf entschlossen. Und zwar habe ich "Die Tribute von Panem - Catching Fire (Gefährliche Liebe)" auf CD für einen "Spottpreis" von 5,99 Euro ergattern können. Ich weiß, dass ich gerade erst eine Verlosung hinter mich gebracht habe, aber hättet ihr Lust, dass ich zu Weihnachten oder Silvester eine große "THE HUNGER GAMES - Verlosung" oder so mache? Sagt mir mal bitte Bescheid :)

 ----------------------------------

Sehr, sehr, sehr wichtig finde ich die Stimme! So sollte jemand mit tiefer, rauer Stimme keine Kinderlieder synchronisieren, jemand mit einer eher hohen, lieblichen und vertrauenswürdigen Krimis keine Mörder. Und in diesem Fall spricht Maria Koschny, die Synchronsprecherin von Katniss Everdeen in den Filmen. Und das finde ich wirklich super. Als deutscher Hörer hat man das Gefühl, dass es wirklich Katniss ist, die da spricht. Es wirkt sehr "echt" und überzeugend. 
3,5/3,5 Punkte
Was ebenfalls wichtig ist, ist meiner Meinung nach die Betonung. Ich hasse es, Lesern ohne jegliche Emotionen zuzuhören. Es kommt keine Spannung auf, man kann sich kaum hineinversetzen. Als Beispiel: Wenn jemand leise und betonungslos "Buu*gähn*uuh...", macht ist das eine deutlich schlechtere Version von einem plötzlichen, schnellen und erschreckenden "BUH!" Aber in diesem Fall war die Betonung recht gut. Maria Koschny ist überzeugend, obwohl ich die Synchronisation im Film besser finde. An einigen Stellen habe ich mich zwar gefragt, was das jetzt sollte, wo die Betonung irgendwie komplett falsch war, aber natürlich war das dann auch wieder schnell vergessen, kleine Fehler sind ja erlaubt. Alles in allem war die Betonung gut, hätte aber noch besser sein können, wenn Maria Koschny mit etwas mehr Emotion gelesen hätte, wobei auch diese schon sehr gut war.
3/3,5 Punkte
 
Die Umsetzung fand ich wirklich gelungen, die Hintergrundmusik an einigen Stellen fand ich wirklich gut, mit vielen tiefen, spannungserzeugenden Instrumenten. Kompliment an die Produzenten, gut gelungen. Ich fand es allerdings schade, dass ich die gekürzte Version gekauft habe, da die längere bestimmt etwas besser ist, da sie einfach "echter" ist. Aber ich glaube für den Preis komme ich auch mit dieser Version klar. Also, wer sich nicht scheut vor gekürzten Versionen und sich überlegt, die CD's anzuschaffen, sollte schnell *hier* vorbeischauen.  
3/3 Punkte

9,5/10 Punkte - Ein gelungenes Hörbuch, für alle Fans ein perfektes, kleines Geschenk ♥
Das Hörbuch ist perfekt für Langeweile oder für Leute, die neben Hausaufgaben einfach noch irgendetwas machen müssen (wie ich zum Beispiel). Das Hörspiel ist wirklich klasse, genau wie die Bücher.


Einen wunderschönen Abend euch allen ☼♥
Rainbow

16. November 2014

GEWINNSPIEL-AUSLOSUNG!

Hallo meine Lieben. Heute gibt es die drei Gewinner meines Gewinnspiels, welches ich gerade ausgelost habe.

-------------------------------------------------------------------


Die liebe Piglet, alias Sandra, macht das Rennen und gewinnt das Buch "Zurück nach Hollyhill", welches der Heyne fliegt-Verlag mir zur Verfügung gestellt hat. Herzlichen Glückwunsch! Auch sonst ist ihre Seite einen Besuch wert, schaut mal vorbei!

http://sweetpiglet.blogspot.de/


 -------------------------------------------------------------------


Als zweites habe ich die liebe Sally aus dem Lostopf gezogen!
 Herzlichen Glückwunsch!


Die liebe Sally hat allerdings nicht nur, wie ich finde, einen wunderschönen Header. Sie ist, genau wie ich, noch recht frisch in der Bloggerwelt, seit Mitte September bloggt sie nun. Sie liest sehr gerne und auch das Bloggen ist ihr an's Herz gewachsen. Sie hat zarte 15 Leser, weshalb sie sich sicherlich über jede Unterstützung freut. Sally's Lieblingsserie ist Pretty Little Liars, sehnsüchtig wartet sie auf die nächste Staffel.
*Hier* findet ihr Sally's Instagram-Account, wo sie regelmäßig ihre neuen Bücher postet. Ich lege euch dringend an's Herz, auf jeden Fall hier vorbeizuschauen, da Sally wirklich supersupernett ist und wirklich mehr Leser/innen verdient  →  sallysbookheaven.blogspot.de





 -------------------------------------------------------------------

Und den dritten Platz belegt die zwanzigjährige Sana!
Herzlichen Glückwunsch! 


Sana liebt Bücher seit sie denken kann. Sie studiert zurzeit Sprach- und Literaturwissenschaften, weshalb es auch Klassiker auf ihre Leseliste schaffen. Unter anderem liest Sana sehr gerne Fantasy, Young Adult, Dystopien, Science-Fiction, Historische Romane, aber auch Zeitgenössische Literatur. Englische Bücher mag sie gerne, weil dadurch ein besonderes Feeling rübergebracht wird, wie sie es beschreibt. Ihren Blog nennt sie ihre "eprsönliche Wohlfühlecke", wo alles mit den schönen Seiten des Lebens zu tun hat. Die liebe Sana hat 13 Follower, freut sich unheimlich über neue Leser und ist sicher froh, wenn sie auch dich dazu zählen kann. Wenn du Lust hast, sie zu besuchen, schau doch gleich mal vorbei  →  sanasbookworlds.blogspot.de







-------------------------------------------------------------------


Das war's auch heute schon wieder von mir. Ich gratuliere den Gewinnern von ganzem Herzen und bedanke mich bei allen, die am Gewinnspiel teilgenommen haben. Außerdem bedanke ich mich bei Sarah, weil sie einfach immer für mich da ist und eine echt super Bloggerfreundin, schaut doch auch mal bei ihr rein, solltet ihr das noch nicht getan haben :)


Ganz viele liebe Grüße, Rainbow ☼♥
P.S. Die Rezension zu "The Diviners" wird hoffentlich im Laufe dieser Woche online kommen.

14. November 2014

Rezension "Wenn ich bleibe" / Gayle Forman



http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Wenn-ich-bleibe-Roman/Gayle-Forman/e462578.rhd;jsessionid=7FD41C90A1C222C3D5124D8DC229AA6C.mainworker
Autorin: Gayle Forman
Preis: 8,99 € // Taschenbuch
Inhalt: Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht schließlich vor der einzigen Entscheidung des Lebens: Bleiben oder gehen? Lieben oder sterben?  
Erster Satz: "Ich stehe auf und sehe, dass der Rasen vor unserem Haus mit einer dünnen Decke aus    pudrigem Weiß überzogen ist."


Kaufen? → Gibts bei blanvalet als Taschenbuch und e-book. Danke für dieses tolle Rezensionsexemplar!


"Ich dachte an das Cello. Ich dachte daran, dass ich nicht begreifen konnte, warum ich mich so sehr davon angezogen gefühlt hatte, dass es mir so vorkam, als hätte das Instrument mich erwählt." (Seite 223)


Der Titel. "Wenn ich bleibe" macht viel Lust auf die Geschichte, lässt viel Spannung entstehen und vor allem fragt man sich als Leser: Wo soll wer bleiben? Was ich gut finde, ist, das der englische Titel "If I stay" einfach übersetzt wurde. Ich habe das Buch gesehen und war besessen, es zu lesen. Innerhalb eines Tages war es verschlungen.
2/2 Punkte

Das Cover des Buches finde ich richtig schön! Der Umschlag fühlt sich ein bisschen an wie Umweltpapier (wenn ihr wisst was ich meine :D) und riecht auch so. Und ich muss gestehen, ich liebe den Duft von Papier und deshalb mochte ich das Buch von Anfang an sehr. Das Cover ist eines der schönsten, die ich je gesehen habe. Es ist total schön gestaltet, der Name des Autors sticht heraus, was ich auch wichtig finde. Der Titel ist gut lesbar und dennoch ein wenig verspielt. Tolles Cover, wobei ich jetzt nicht direkt den Bezug zum Buch sehe, da die Haupthandlung im Dezember stattfindet. Allerdings denkt Mia ja oft zurück, durchaus auch an Sommermonate. Trotzdem, auch eine Winterlandschaft hätte sich sicher gut darauf gemacht.
2,5/3 Punkte

Die Inhaltsgabe finde ich irgendwie komisch. Zuerst werden Fragen gestellt, dann folgt die Wortstellung "Und dann ist von einer Sekudne auf die andere nichts mehr wie es war." Ich meine, ja, ich verstehe, dass Mias Leben sich grundlegend verändert. Aber irgendwie hätte man das, meiner Meinung nach, etwas besser ausformulieren können. Jedoch finde ich, dass "Wenn ich bleibe" eine berührende Geschichte erzählt, die den Leser bereits in der Inhaltsangabe fesselt und mit der Frage "Bleiben oder gehen? Lieben oder sterben?" noch einmal ganz in seinen Bann zieht.
  3,5/4 Punkte

Die Idee des Buches finde ich gut. Ein Buch über ein Mädchen, dass plötzlich, wie aus dem Nichts, zwischen Leben und Tod steht und dann auch noch selbst entscheiden darf, was davon sie wählt.
3,5/4 Punkte

Die Idee, Mia als Geist alles miterleben zu lassen, ist eine gut gewählte Methode, als "Außenstehender" das ganze Geschehen zu betrachten. Das Buch an sich ist wirklich toll, aber, wie auch im Film, gibt es Kleinigkeiten zu bemängeln. Im Buch waren die Passagen, an denen Mia zurückdenkt, zwar häufiger als im Film, aber trotzdem weniger verwirrend. Die Autorin Gayle Forman schreibt in ihrer Danksagung, dass sie niemals damit gerechnet hätte, das ihr Buch so publik wird. Ich dagegen kann es verstehen. Den die Umsetzung gelingt ihr wirklich fabelhaft, besser als den Regisseuren des Films.
3,5/4 Punkte

 Der Schreibstil von Gayle Forman gefällt mir gut, nicht zu kompliziert, nicht eintönig, sondern mit passenden Adjektiven und teilweise guten Synonymen hinterlegt. Sicherlich gelingt ihr in ihrem Roman nicht, den Schreibstil perfekt beizubehalten, ich bin über einige, wenige holprige Stellen gestolpert. Aber das macht mir nichts, den der Schreibstil an sich ist schön - einfach und flüssig zu lesen.
  4/5 Punkte

Mia ist so jung und trotzdem verliert sie ihre Familie.  Sie wird vor die Entscheidung gestellt, die sie selbst entscheiden darf. Bleiben oder gehen? Lieben oder Sterben? Ich mochte Mia. Aber sie wurde nicht zu meiner besten Freundin. Sie war eine durchaus sympathische Protagonistin, welche nicht nur musikalisch veranlagt war, sondern, meiner Meinung nach, teilweise auch ein bisschen die Perfektionisten raushängen ließ. Adam ist ihr Freund, mit dem ich im Laufe des Buches warm wurde. Am Ende beweist er dann nochmal, wie sehr er Mia liebt, was ihn letztendlich total romantisch macht. Mias kleiner Bruder Teddy dagegen gefiel mir sehr und so manches Mal brachte er mich zum Lachen.
3/3 Punkte

Gayle Forman arbeitete als Journalistin, u. a. für Cosmopolitan, Seventeen, The Nation und Elle. Ihr erstes Buch schrieb sie über ihre einjährige Weltreise mit ihrem Mann Nick, dem inzwischen weitere preisgekrönte Bücher gefolgt sind. Sie lebt mit ihrer Familie in New York.
Mehr über die fantastische Autorin gibt es hier: gayleforman.com



Gesamteindruck
Das Buch "Wenn ich bleibe" hat mich sehr berührt, generell ist die Geschichte sehr emotional. Ich glaube nicht, dass Gayle Forman die Absicht hatte, ihre Leser zum Weinen zu bringen. Aber genau das hat sie bei mir geschafft. Das Buch ist im Übrigen auch besser als der Film, meiner Meinung nach. Obwohl es gute Hauptdarsteller gibt, ist das Buch einfach besser. Falls du meine Film-Review nocheinmal lesen willst, dann kannst du das hier gerne tun: *klick*. Das Buch hat auf jeden Fall viel Charakter und ich kann mir durchaus vorstellen, es wieder und wieder und wieder zu lesen! Ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal an den Verlag blanvalet, welcher mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!


"Das leise Klavier klingt fast wie eine Warnung. Und dann kommt das Cello, wie ein blutendes Herz. Und mir ist, als würde in mir etwas explodieren." (Seite 267)

22/25 - Ein absolutes Muss die Film-Fans und für alle, die nach einer emotionalen Geschichte mit viel Charakter !
Viele liebe Grüße, eure Rainbow! ☼♥

13. November 2014

Rezension / "Die Achse meiner Welt" von Dani Atkins



http://www.droemer-knaur.de/buch/7938187/die-achse-meiner-welt
Autorin: Dani Atkins
Preis: 9,99 €
Inhalt: Stell dir vor, du erwachst in einer perfekten Version deines Lebens.
Greifst du zu und lebst diesen Traum bedingungslos weiter?
Oder fragst du dich, wann deine Welt aus dem Gleichgewicht geriet und was mit deinem alten Leben geschehen ist?
Erster Satz: "Mein erstes Leben endete an einem eisigen Dezemberabend um 22:37 Uhr auf einer einsamen Straße neben der alten Kirche."

  Kaufen?→ Gibts bei Droemer Knaur als Taschenbuch und e-book. Danke für dieses tolle Rezensionsexemplar!


 
Der Titel ist nichts alltägliches. "Die Achse meiner Welt" klingt in meinen Ohren ein bisschen altmodisch und etwas abschreckend, da man das Wort 'Achse' sonst aus dem Matheunterricht kennt. Allerdings finde ich den Titel trotzdem git, er macht Lust auf das Buch.  
1,5/2 Punkte

Das Cover des Buches ist wirklich toll gemacht. In verschiedenen Blautönen gehalten, wirkt es auf den Betrachter ein wenig verspielt. In der Mitte gibt es eine lange Linie, auf der eine Frau balanciert, welche die Protagonistin Rachel darstellen soll. Der Mond im Hintergrund zeigt, dass es Nacht ist, und im oberen Bereich sieht man einige Sterne. Der Schatten Rachels sieht anderes aus als die Rachel, die auf der Linie balanciert, woraus man schließen kann, dass Rachel zwei Leben führt. Ingesamt - Tolles Cover mit Hintergrund, gefällt mnir sehr gut. Cover mit Geschichte. 
 3/3 Punkte

Die Inhaltsangabe ist, meiner Meinung nach, sehr spannend. Es geht in der Inhaltsangabe noch nicht um die Hauptfiguren, es werden nur zwei Fragen gestellt. Zwei Fragen, über die man sich noch nie Gedanken gemacht hat. Doch sie regen zum Nachdenken an. Die Inhaltsangabe ist wirklich toll! Was würdest du tun, wenn dir das Leben eine zweite Chance gibt? So beginnt sie. Es soll ja Menschen geben, die allein den ersten Satz ausschlaggebend finden. Wäre ich einer von diesen Menschen, wäre ich zur Kasse gerannt und hätte es gekauft. Und auch der Rest der Inhaltsangabe, süchtig machend wie Zucker.
4/4 Punkte

Ein Buch darüber zu schreiben, wie eine kaputte Welt auseinanderbricht und eine perfekte entsteht, scheint die verdrehte Version dessen zu sein, was wir sonst zum Lesen bekommen: Sonst brechen doch scheinbar perfekte Welten ein? Rachel tut anfangs jedenfalls alles dafür, dass sie ihr altes Leben zurückbekommt. Die Idee ist eigentlich total gut, hakt aber an einigen Stellen noch.
 3,5/4 Punkte

Die Umsetzung der Idee. Schwieriger Punkt. Dani Atkins schreibt mit viel Emotion, Rachels Gefühle kann man meist gut nachvollziehen. Es ist sicherlich nicht einfach, in einem anderen Leben aufzuwachen und so tun zu müssen, als wäre es die bessere Weise, zu leben, was es ja letztendlich auch ist. Die Umsetzung alles in allem ist gut, manche Stellen erscheinen mir etwas unlogisch, teilweise nicht zusammenhängend. Aber dennoch, Rachels Verwirrtheit und ihre Gefühle, ihre Ängste, das alles wurde sehr gut ausgearbeitet.    
3,5/4 Punkte

Der Roman lässt sich leicht von der Hand lesen. Er ist nicht besonders intelektuell, nicht extrem anspruchsvoll, aber dennoch etwas zum Nachdenken. Das Buch ist aus Rachels Sicht geschrieben, was mit Sicherheit die beste Entscheidung ist, die die Autorin hätte treffen können. Jeder kann mit Rachel fühlen und dabei auch noch die Gefühle der anderen Personen verstehen.   
 4/5 Punkte

Rachel ist eine junge Frau, die am Anfang total symathisch ist. Sie ist ganz normal, mit Matt zusammen und hat ihren Schulabschluss in der Tasche, wird in wenigen Wochen mit ihrem Studium anfangen. Rachel ist der wohl bestausgearbeiteste Charakter des Buches und mit ihr bin ich sofort warmgeworden, genau wie Jimmy, dem in Laufe des Buchs etwas Schreckliches zustößt. Rachels Freund Matt dagegen war mir total fremd, teilweise mochte ich ihn mal mehr, mal wieder weniger. Gegen Ende habe ich ihn gehasst und am Ende hat er mich total enttäuscht. Insgesamt sind es aber gelungene Charakter und ich bin froh, dass Rachel irgendwann merkt, das Matt nicht unbedingt der ist, der er zu sein scheint.
 2/3 Punkte

Die Autorin, Dani Atkins, überzeugte mich mit liebevollen, verwirrten und doch wunderschönen Zeilen. Spannend, lebhaft, anschaulich und ziemlich direkt schreibt sie darüber, wie Rachel zwischen den Zeiten feststeckt und Angst hat, Angst, egal in welchem Leben sie auch wieder aufwacht.Dani Atkins, 1958 in London geboren und aufgewachsen, lebt heute mit ihrem Mann in einem Dorf im ländlichen Herfordshire. Sie hat zwei erwachsene Kinder. „Die Achse meiner Welt“ ist ihr Romandebüt.



Gesamteindruck
Das Buch "Die Achse meiner Welt" ging mir sehr nahe. Nicht selten las ich mit Tränen in den Augen, Rachels Schicksal ist sehr bewegend und emotional. Manchmal erschien mir der Roman so real, dass ich schauderte. Ich lege dieses Buch wirklich jedem ans Herz, der etwas sucht, was einen nachdenken lässt. Über dieses Buch muss man einfach nachdenken. Es ist so klar, so ehrlich, so direkt. Und so direkt es auch ist, es ist auch viel zu kurz. Denn Rachel ist eine Protagonistin, die man schon vor der letzten Seite schmerzlich vermisst. Das Ende des Romans ist auch nicht gerade das, was man sich vorstellt, wenn man Rachel mag. An dieser Stelle noch einmal vielen, vielen Dank an den Verlag Droemer Knaur, welcher mir das Buch als Rezensionsexemplar freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat!


21,5 / 25 - Ein tolles Buch mit viel Emotion - Lesen!


Viele liebe Grüße, eure Rainbow ♥

10. November 2014

Mockingjay ♥♥♥

Hallo meine Lieben!

Entschuldigt, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Die Schule hat angefangen und ich habe schon zwei Arbeiten hinter mir, von der eine extrem gut und die andere extrem schlecht ausgefallen ist. Letztere wird wiederholt, was bedeutet, dass ich mich nun extrem auf's Lernen konzentrieren muss. Morgen steht schon die nächste Arbeit an, Donnerstag geht es dann auch schon wieder weiter.

Die deutsche Mockingjay Premiere rückt immer näher, und heute, am 10.11.2014, war in London die Weltpremiere! Der Fernsehsender Pro Sieben hatte auf seiner Homepage einen Livestream, welchen ich für rund 1 1/2 Stunden verfolgt habe. Es folgen ein paar Impressionen, ich hoffe, ihr freut euch!

Jennifer Lawrence, ich bin ihr größter, aber leider nicht einziger Fan, schrieb im Sekundentakt Autogramme, genau wie Josh Hutcherson und Liam Hemsworth! Alle Schauspieler waren gut drauf, Jenna Malone, welche die Rolle der Johanna Mason übernimmt, betrat fast zeitgleich mit Julianne Moore als erstes den roten Teppich und wurde von vielen Fans und brennenden Fackeln erwartet. Auch neue Schauspieler sind mit dabei, wie zum beispiel Nathalie Dormer, welche Cressida darstellen wird. Wie findet ihr den neueren Cast? Ich bin recht zufrieden, die Schauspieler sind alle bemüht, sich anzupassen und von daher passt das schon. Die Premiere war wirklich toll, das Beste zum Schluss, wie man sagt, war natürlich die Hauptdarstellerin: Jennifer Lawrence, welche nicht nur ein superschönes Kleid trug, sondern auch, wie üblich, den Humor ganz auf ihrer Seite hatte. Wer am Samstagabend "Wetten dass...?", gesehen hat, weiß, dass Josh länger krank war, Jennifer sehr angeschlagen. Liam haben die beiden bisher nicht infiziert und doch konnte dieser über blöde Bemerkungen von Moderator Markus Lanz nur müde lächeln und versuchen, dessen Kommentar ("Jennifer und Josh kennen sich ja scheinbar näher") anders zu interpretieren. Ganz ehrlich, bei diesem Moderator, kein Wunder das die Sendung abgesetzt wird. Wie seht ihr das? Jennifer hat alle Termine für Morgen abgesagt und scheint sich ersteinmal erholen zu müssen von ihrer starken Grippe. Heute jedoch hat sie sich mutig, im ärmellosen Kleid sogar, auf dem roten Teppich präsentiert, ganz ohne Stolperer sogar.

Euch einen wunderschönen Abend, schlaft gut! ☼♥
Rainbow