1. November 2014

Film-Review ☼ "Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth"


Handlung

"Maze Runner" erzählt die Geschichte von dem jungen Thomas, welcher sich an nichts mehr erinnern kann. Anfangs erinnert er sich an nichts, nach wenigen Tagen kehrt die Erinnerung zurück. Der Film beginnt damit, dass Thomas in einer Art Käfig in einem halsbrecherischen Tempo nach oben saust und ihm darin schlecht wird. Als er oben ankommt, starren ihn ganz viele Augenpaare an, darunter Alby, welcher Thomas herumführt und ihm alles erklärt, was er wissen muss. Die Jungen sind gefangen genommen und jeden Monat schicken sie einen "Frischling" und Vorräte mit dem Käfig nach oben. Auf der Lichtung sind die Jungen sicher, doch morgens öffnet sich eine große Mauerpforte, welche ins gnadenlose Labyrinth führt. Abends gehen diese Pforten wieder zu und bisher hat niemand, der am Abend nicht zurückwar, überlebt. Thomas beschließt, einer der Läufer, die das Labyrinth tagsüber erkunden dürfen, zu werden. Allerdings ist das nicht so einfach wie gedacht und Thomas muss sich erst beweisen, dass er überhaupt akzeptiert wird. Fortan entdeckt er als Läufer schlimme Dinge und die Folgen - Sie könnten alle aus dem Labyrinth entfliehen.


Meinung

Der Trailer des Films (*klick*) verspricht realtiv viel. Was ich erwartet habe ist ein Film mit viel Action, einem Geheimnis und eine Handlung, in der es um Leben und Tod geht. Der Film hat mich restlos überzeugt und war in diesem Monat mein absolutes Film-Highlight (Oktober). Der Film ist an keiner Stelle langweilig, manchmal fängt man an, herumzuspekulieren und vielleicht liegt man damit sogar richtig. Doch der Film hält auch einige Überraschungen bereit, die sehr actiongeladen ausgearbeitet wurden. Die Trilogie werde ich jedenfalls lesen, den Film werde ich mir auf DVD kaufen, wobei die Magie des Kinos im heimischen Wohnzimmer eventuell verfliegt. "The Maze Runner" ist ein wirklich sehenswerter Film, den man als Fan von Dystopien gesehen haben muss! Macht euch auf ins nächste Kino und seht euch noch heute den Film an. Er hat mich gefesselt von der ersten bis zur letzten Minute. Und der Protagonist Thomas wird mehr als überzeugend von Dylan O’Brien gespielt! Sehenswert!

Ein sehr guter Film mit viel Action!
Monatshighlight Kino // Oktober



Ein wunderschönes Wochenende!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen