19. November 2015

FILMREVIEW || MOCKINGJAY PART 2 || JAHRESHIGHLIGHT


DAS WELTWEITE PHÄNOMEN FINDET SEIN ENDE ...

Wow. Ich habe eben den neuen Mockingjay-Film gesehen und kann noch immer nicht fassen, dass es jetzt vorbei sein soll. Wir können uns die Bücher zwar immer wieder durchlesen, die Filme immer wieder ansehen. Doch wir werden nie wieder auf einen neuen Film hinfiebern, Premieren-Tickets kaufen oder ein Mockingjay-Menü essen. Die Ära findet ihr Ende ... und ich war in der Premiere und berichte euch heute von diesem fantastischen Film.

 
Zuerst muss ich folgendes loswerden:
Dieses Bild habe ich über WeHeartIt gefunden und es ist einfach wahr. Ich war unheimlich gespannt auf das Ende der Filme, wollte wissen, wie alles ausgeht (obwohl ich es ja eigentlich schon längst wusste). Aber dann war da auch dieses Wissen, dass dies das letzte Mal sein würde, bei dem man mit anderen fremden Fangirls und -boys (?) im Kino sitzt, heult und lacht, die drei mittleren Finger der rechten Hand küsst und als Zeichen der Rebellion aufrecht hochhält. Als mir das erstmals bewusst wurde, hat mich diese Tatsache einfach umgehauen. Aber ... natürlich muss es irgendwann zu einem Ende kommen.
Kommen wir aber nun zur HANDLUNG. In Mockingjay Part 2 findet die von Katniss angeführte Rebellion ihren Höhepunkt. Wird Katniss Peeta sein Handeln im ersten Part verzeihen können? Wird Peeta geheilt? Was wird aus dem Verhältnis zu Gale? Wie geht die Geschichte aus? All das erfahren wir in PART 2.


Können wir bitte über diese Filmposter reden? Wie klasse sind die denn bitte? Gale. Prim. Peeta. Katniss. Die anderen. Einfach nur geflasht. Als ich die Bilder zum ersten Mal gesehen habe, war ich schlicht beeindruckt von der faszinierenden Idee dahinter. Die düsteren Schwarzweiß-Bilder, der leuchtend rote Mockingjay mitten im Gesicht der Schauspieler. Das sind sie, wie wir sie kennen und lieben. 


Anfangs wusste ich nicht, was ich vom Trailer des Films halten sollte. Die gezeigten Monster hatte ich aus dem Buch nicht mehr in Erinnerung und ich bin immer sehr skeptisch, wenn Veränderungen vorgenommen werden. Zurecht - viele Filme kann man den Büchern im Nachhinein nämlich gar nicht mehr zuordnen! Aber dann, als er anfing vor jedem Youtube-Video zu laufen, habe ich eine ganz andere Seite des Films gesehen! Der Trailer hat meiner Meinung nach schon diese gewisse Atmosphäre, die ein Film braucht, um mich überzeugen zu können. Es ist einfach die perfekte Mischung: Viel Action, ein bisschen Liebe, Sehnsucht, Emotion, Freundschaft, Familie, Dystopie. Was will man mehr? 


Die Themen sind tiefgründig, die Dialoge ebenso. Dass ich die Geschichte an sich schon total feiere ist mittlerweile allen klar, denke ich mal. Aber dennoch konnte mich die Umsetzung der Filme einfach total mitreißen! Ich kann auch irgendwie gar nicht sagen, was mich letzten Endes am meisten begeistert hat, doch kann ich sagen, dass ich finde, dass dieser Film seine Vorgänger nochmal übertrifft. Ich hätte NIE gedacht, dass das tatsächlich noch möglich ist, doch ich bin jetzt schon ein großer Fan von der fantastischen Schauspielerleistung, dem Verlauf der Geschichte und letzten Endes dem Ende. 


Können wir bitte über das Ende nach dem Ende reden? An die, die die Bücher gelesen haben: Ja, ich spreche vom Epilog. Ich hatte eine Heidenangst, dass sie den Epilog nicht mehr in den Film mit rein nehmen. Warum? Hm, wahrscheinlich weil ich diese letzten Seiten Rotz und Wasser geheult habe. Ohne zu spoilern möchte ich euch sagen, dass das Ende vom Ende mich unheimlich berührt und mich zum Weinen gebracht hat. Die letzten Szenen dieses weltweiten Phänomens haben mein Herz rausgerissen, es wieder zusammengeklebt und dann falschrum wieder eingesetzt. Wie ist das möglich? Ich weiß es nicht? Danke für dieses wundervolle Ende, liebe Suzanne Collins. Danke dem Team vom Film, dass sie den Epilog mit in den Film aufgenommen haben. Das Ende hat den Diamanten einfach nochmal auf Hochglanz poliert. 


Kommen wir zu Jennifer Lawrence, die ich höchstwahrscheinlich bis zu meinem letzten Atemzug vergöttern werde. Meine absolute Lieblingsschauspielerin. Wie kann eine so junge Frau so eine fantastische schauspielerische Leistung abliefern, mit jedem Film hübscher werden, noch dazu witzig und bodenständig sein, einen 1,0-Abschluss haben und zugleich die reichste Frau der Welt sein? Ich kann es mir echt nicht erklären. Jedenfalls würde ich Jennifer Lawrence einfach gerne mal DANKE sagen. Dafür, dass sie dieses Phänomen von einem Film so unvergesslich werden lässt. Ich kann mir keine andere als Katniss vorstellen, niemand anderen als Peeta oder Gale. Ganz ehrlich, die Besetzung war einfach ... perfekt.


Die Welt Panem an sich bietet uns immer wieder neue Facetten, obwohl wir glauben, längst alle Seiten entdeckt zu haben. Unbeschriebene Seiten schlagen sich auf, wir lassen uns hineinsaugen in eine Welt, die toller nicht sein könnte. Ich meine natürlich nicht toll im Sinne von gut, sondern toll im Sinne von durchstrukturiert, detailreich und faszinierend beängstigend. Jeder, der Panem kennt, weiß, dass es nicht gut wäre, in einer solchen Welt leben zu müssen. Und doch kann mich die Welt jedes Mal aufs Neue faszinieren und packen. 



Die Romanze zwischen Katniss und Peeta schafft es ebenfalls, mich Jahr für Jahr aufs Neue zu berühren. Einerseits bin ich Team Gale, aber anderseits Team Peeta. Beide hätten Katniss meiner Meinung nach verdient, da sie beide für sie alles aufgeben würden, für sie kämpfen und sie von ganzem Herzen lieben. Doch mir war auch im Buch schon klar, dass, egal für wen Katniss sich auch entscheidet, ich hinter ihr stehen würde. Ich mochte Peeta und Gale im Buch beide schon unheimlich gerne. Im Film ist es nicht anders - beide sind mir unheimlich sympathisch, Gale sind unfassbar gut aus und würde alles auf sich nehmen, um Katniss zu beschützen, Peeta ist wunderbar tiefgründig und liebevoll. Ich habe sie beide sehr liebgewonnen und war am Ende sehr glücklich mit Katniss' Wahl. 





Es ist schwierig, ein Fazit aus dem Film zu ziehen und doch kann ich sagen, dass es einer der besten Filme in diesem Jahr war. Ich bin noch immer total geflasht und kann nicht glauben, dass die Ära ihr Ende nun gefunden hat. Doch ich bin trotzdem sehr glücklich und zufrieden mit dem Ende und empfehle euch dringend, euch den Film in naher Zukunft anzusehen! Der Film ist seeeehr nahe am Buch wie ich finde, womit er sich einen seeeehr großen Pluspunkt verdient. Viele Jugendbuchverfilmungen sind nämlich meiner Meinung nach viel zu unterschiedlich - Buch und Film wie zwei verschiedene Welten. Bei "Mockingjay Part 2" ist das definitv nicht so. Jede Sekunde des Films wurde ich gespannter, ich war gefesselt von der Geschichte, der actionreichen, aber auch tiefgründigen Umsetzung und den schnellen, nicht zu erwartenden Wendepunkten der Geschichte. 


Tut mir leid, dass diese Review so unstrukturiert ist, aber ich musste einfach loswerden, was ich gedacht und gefühlt habe. Mockingjay ist ein sehr sehenswerter Film, den man als Panem-Kenner natürlich gesehen haben muss! Möchte man ohne jegliches Vorwissen in den Film, wird es jedoch ein bisschen schwerer, da die Macher natürlich auf die Vorgeschichte nicht sehr tief eingehen. Zumindest den ersten Part sollte man gesehen haben und man sollte außerdem ungefähr wissen, was in den ersten beiden Teilen passiert. Mockingjay Part 2 hält für uns viel Gefühl und Emotion, aber natürlich auch jede Menge Action und ein bisschen Rumgeballere bereit. Meine Mama nannte das Ende "kitschig", ich hingegen finde es bis ins letzte Detail gelungen und sehr gefühlsecht. Der Film brachte mich mehrmals zum Weinen, da natürlich auch hier sehr viele Menschen sterben müssen.



Das Ende vom Lied: Ich werde den Film höchstwahrscheinlich noch mehrmals im Kino sehen und dann am Erscheinungstag der DVD wie von der Tarantel gestochen in den Laden rennen, einen Marathon starten, alle vier Filme hintereinander sehen und mich selbst bemitleiden. Was soll ich jetzt nur mit meinem Leben anfangen, wo ich nicht mehr auf den nächsten Film hinfiebern kann? 
Schaut den Film auf jeden Fall - emotional, actiongeladen und sehenswert!
JAHRESHIGHLIGHT

Kommentare:

  1. Oh wow, da machst du mich ja schon ganz gespannt! Mal sehen wann ich dazu komme, den Film auch endlich zu sehen :)

    Für mich sind das die besten Buchverfilmungen die ich je gesehen hab (mal abgesehen von Herr der Ringe vielleicht)!

    Lg Rike von dementedementoren.blogspot.com
    :D

    AntwortenLöschen
  2. OMG ich kann den Film kaum abwarten!
    Ich kenne das Gefühl das du beschreibst, einer Freundin und mit ging es so mit Harry Potter!
    Wir sind mit dieser Geschichte aufgewachsen, haben alle Bücher gelesen und als wir im letzten Film saßen dachten wir nur die ganze Zeit "das wars - jetzt geht eine Ära zu Ende" *heul*
    Grüße
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!
    ICH WILL IHN AUCH ENDLICH SEHEN!!
    Aber am Samstag ist es dann zum Glück auch endlich soweit...diese Geschichte kann man doch einfach nur vergöttern!! Es stimmt, es ist tatsächlich traurig, dass es nun vorbei ist, mit dem hinfiebern, aber ich werde mit einem lächelnden und einem weinenden Auge darauf zurückblicken...all diese wundervollen Charaktere, die mit so einer Tiefe versehen worden sind, dass es einem die Tränen kommen lässt...ich werde diese Geschichte niemals vergessen!
    Viele liebe Grüße, Ambria <3<3<3

    AntwortenLöschen
  4. OMG O.O Ich kann diesen Film kaum abwarten. Mir geht es genau wie dir. Einerseits möchte ich ihn so dringend sehen, aber auch der anderen Seite hab ich dann auch das Gefühl etwas zu verlieren, weil es dann zu Ende ist.
    Jennifer Lawrence ist auch meine absolute Lieblingsschauspielerin. Sie ist so lustig und dennoch immer bodenständig, auch durch den vielen Ruhm den sie jetzt erhält. Das geällt mir besonders. Außerdem macht sie echt klasse Filme :)

    Heute Abend werd ich mir nochmal den dritten Teil der Reihe ansehen und dann geh ich wahrscheinlich in den nächsten Tagen ins Kino zum finalen Teil. Natürlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge ... :)

    Liebste Grüße
    Maddie <3

    AntwortenLöschen
  5. Nach diesem Post freue ich mich noch mehr auf den Film, habe aber auch ein bisschen Angst. Wie du schon sagst, damit geht eine kleine Ära zu Ende... ^^

    AntwortenLöschen