BUCHREZENSIONEN. FILMKRITIKEN. ZITATESAMMLUNGEN.

28. Juni 2015

REZENSION || BOUND TO YOU - PROVIDENCE ~ JAMIE McGUIRE


KAUFEN?

1. Bound to you - Providence
2. Bound to you - Requiem
3. Bound to you - Eden (5. Oktober 2015)

MUSIK ZUM BUCH

INHALT
Himmlische Romantik und höllisch gute Action!
Die junge Studentin Nina versucht gerade mit dem Tod ihres Vaters klarzukommen, als sie an einer Bushaltestelle ihren Traumtypen Jared kennenlernt. Doch war ihre Begegnung wirklich Zufall? Jared scheint alles über sie zu wissen – mehr als ihre besten Freunde, vielleicht sogar mehr als sie selbst. Aber Jared ist nicht das einzige, und auch nicht das gefährlichste Geheimnis, das Nina lösen muss. Auf der Suche nach der Wahrheit über den Tod ihres Vaters gerät Nina zwischen die Fronten eines Krieges, der älter ist als die Menscheit selbst.

ERSTER SATZ
Die durchschnittliche Tochter respektiert ihren Vater.

"Unsere Beziehung hatte sich von nicht existent zu unerwarteten Aufeinandertreffen gesteigert. Mein Leben war plötzlich ausgefüllt von diesen wundersamen kleinen Überraschungen, Augenblicken, in dnenen ich so glücklich war, dass ich mich sofort fragte, wann ich den nächsten erleben würde."

TITEL
Der Titel gefällt mir zugegebenermaßen sehr gut. "Bound to you", gebunden an dich, entspricht eigentlich exakt dem Inhalt des Buches. Mehr Information darüber an dieser Stelle würde einem Spoiler gleichkommen, weshalb ich lieber darüber schweige. Der zweite Titel "Providence" ist mir ein wenig unersichtlich. Ich verstehe zwar, worauf er hinausläuft, aber ich sehe den Sinn darin nicht. Dennoch gefällt mir der Haupttitel sehr gut.
2 | 2 Punkte

COVER
Jeder, der mir sagt, dass dieses Cover ihn nicht anspricht, der lügt. Die Farben sind miteinander in Harmonie und auch das Paar, das vermutlich Nina und Jared darstellt, wirkt recht sympathisch. Die kleinen Details, wie zum Beispiel die Flügel oder die Vögel überhalb des Titels gefallen mir gut und passen sich dem Gesamtbild sehr gut an. 
  3 | 3 Punkte

INHALTSANGABE
Kennt ihr diese Inhaltsangaben, in denen man zugespoilert wird und sich schon denken kann, wie das Buch ausgeht? So eine Inhaltsangabe hat "Bound to you" definitv nicht. Man wird sanft eingeführt in Ninas Welt und man kann sich eventuell denken, worum es geht. Doch im Buch kommen sehr viele zusätzliche Aspekte hinzu, an die man niemals denken würde. Von daher gesehen mag ich die Inhaltsangabe sehr gern, vor allem, da der Inhalt dem Leser größtenteils wirklich noch verborgen bleibt - so, wie es auch sein sollte. 
4 | 4 Punkte

IDEE / THEMA
Im Grunde finde ich die Gesamtidee des Buches gut. Es geht um Nina und Jared, ein ganz besonderes, junges Paar. Meiner Meinung nach hätte man die ganze Magie, die im Buch ins Spiel kommt, auch weglassen können, da sie teilweise fehl am Platz gewirkt hat. Andererseits hat es mir wirklich gut gefallen, da es mal etwas komplett anderes war als die ganzen Liebesschnulzen, die man sonst so liest. Das Thema an sich gefiel mir auch gut, auch wenn ich hin und wieder die Stirn gerunzelt habe darüber, wie die Autorin es rüberbringt.
  3 | 4 Punkte

UMSETZUNG
Von der Umsetzung des Buches war ich begeistert - Nina und Jared kommen eher langsam zusammen, was sehr realistisch schien. Zudem haben sie auch ganz normale Probleme - wie ganz normale Paare. Auch das Einbringen der "Magie" erfolgte erst in der Mitte des Buches, sodass man as Leser vorher lediglich Vermutungen anstellen konnte. Auf der einen Seite spannend, auf der anderen Seite zog sich das Buch so teilweise sehr in die Länge. 
2 | 4 Punkte

SCHREIBSTIL
Der Schreibstil hatte es mir am Anfang des Buches sehr leicht gemacht und ich konnte nur so über die Zeilen fliegen - alles in allem sehr locker, einfach und leicht zu lesen. Andererseits muss ich gestehen, dass diese Begeisterung langsam abschwächte, je weiter es voranging. Ab der Mitte des Buches ging es jedoch wieder bergauf und ich konnte mich genauso schnell durch das Buch arbeiten wie anfangs. Ich saugte die Details der Geschichte gierig in mir auf und war teilweise wirklich überrascht, wie gut und besonders der Schreibstil war. Doch an anderen Stellen kam es mir so vor, als hätte die Autorin eine Phase gehabt, in der sie weniger Lust hatte. Ansonsten sehr zufriedenstellend.
3,5 | 5 Punkte

CHARAKTERE
Nina war im Grund ein sehr offener Charakter, mit dem ich mich schnell anfreunden konnte. Allerdings ist ihr Charakter teilweise wirklich seltsam und Nina handelt sehr kindlich. Doch meist bewahrt sie einen kühlen Kopf und zeigt, dass sie sehr klug ist. Auf manche Dinge reagiert sie sehr gelassen, wo ich beispielsweise ausgerastet wäre. Jared gefiel mir ebenfalls sehr gut und ich mochte ihn auf Anhieb. Im Laufe des Buches wurde er mir zwar sympathischer. Je mehr man über ihn erfuhr, desto mehr verstand ich, warum er sich Nina gegenüber so verhält.
2,5 | 3 Punkte

AUTORIN
Jamie McGuire ist in Tulsa, Oklahoma, aufgewachsen und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf einer Farm in der Nähe ihrer Heimatstadt. Ihr erster Roman, »Beautiful Disaster«, war ein internationaler Erfolg, an den sich weitere New York Times-Bestseller anschlossen.

GESAMTEINDRUCK
"Bound to you - Providence" ist ein wirklich gelungener Auftakt der "Bound to you"-Trilogie. Ich konnte mich mit den Charakteren schnell anfreunden und verstand ihr Handeln schnell. Mit dem Schreibstil kam ich größtenteils sehr gut klar und auch die neuartige Idee des Romans begeisterte mich. Die wunderschöne Aufmachung des Buches ist ebenfalls ein riesiges Plus. Wer nach einer Liebesgeschichte mit "magischen Details" sucht, sollte sich definitv an "Bound to you" probieren.

 "Ryan ließ sich ständig den größten Unsinn einfallen, und das mochte ich an ihm. Ohne es zu wissen, war er für mich ein sicherer Hafen jenseits meines anderen Lebens, das sich mit so viel Dunkelheit und Ungewissheit gefüllt hatte."

 20 | 25 Punkte  ~  "Bound to you - Providence" ist die perfekte Mischung von Spannung, Liebesgeschichte, Dramatik und Magie. Die neuartige Idee schaffte es, dass ich der Reihe verfallen bin.

 Gefallen an "Bound to you - Providence" gefunden? Vielleicht wird dir auch das hier gefallen:

REZENSION "WUNDERBARE WÜNSCHE"

Keine Kommentare:

Kommentar posten