11. März 2015

Würdest du lieber ...

 
Hallo meine Lieben.
Heute gibt es mal wieder einen TAG von mir. Getaggt zu "Würdest du lieber ... " haben mich gleich zwei Leute. Nämlich einmal die liebe Mandy von Life In A Big World und die liebe Henny von Bellezza Ribelle. Vielen Dank fürs Nominieren! Ich mache beim Tag sehr gerne mit.



1. ...für den Rest deines Lebens nur noch Trilogien lesen ODER nur noch Einzelbände?
Gleich die erste Frage ist ziemlich schwierig ... Trilogien können manchmal wirklich genial sein. Und auch Einzelbände können genial sein. Hm... Ich würde sagen, dass ich mich spontan für die Trilogien entscheide. Aber ich habe keine Ahnung warum. Vielleicht, weil mir "Die Bestimmung" zu Anfang des Jahres so gut gefallen hat.
2. ...für  den Rest deines Lebens nur noch Bücher von Autorinnen lesen ODER nur noch von Autoren?
Das ist einfach, da in meinem Buch kaum Bücher von Autoren stehen. Ich wähle, ganz klar, Autorinnen.
3. ...für  den Rest deines Lebens Bücher nur noch "offline" in deiner Lieblingsbuchhandlung kaufen ODER nur noch im Internet, wobei du dich für einen Anbieter entscheiden musst?
Auf jeden Fall offline in meiner Lieblingsbuchhandlung. Dort kann man die Bücher in die Hand nehmen. Ich liebe das Internet zwar und natürlich liebe ich euch und meinen Blog, aber ich finde, dass es immer wichtiger wird, die Social Media Seiten zu kennen und den ganzen Tag dort zu sein, ein Handy in der Tasche zu haben, um rund um die Uhr erreichbar zu sein. Und das finde ich doof. Da geht so viel bei kaputt. 
4. ...haben, dass all deine Lieblingsbücher als Kinofilme verfilmt werden ODER als Fernsehserien?
Filme. Weil ich nicht die Zeit, Lust und Motivation besitze, mir tausende Serienlaufzeiten zu merken und jede Woche einzuschalten..
5. ...für den Rest deines Lebens nur noch 5 Seiten pro Tag lesen dürfen ODER 5 Bücher pro Woche lesen müssen?
Auch das ist ziemlich schwer. Wenn man das Bücherlesen als reines Hobby betreibt und nebenbei noch zur Schule geht, ganz besonders. Ich tendiere eher zu 5 Büchern, denke aber, dass das etwas übertrieben sein könnte. Ich würde gerne den Mittelweg mit 5 Kapiteln pro Woche wählen... Geht aber leider nicht. Und da ich mich entscheiden muss, wähle ich Variante 2, die fünf Bücher.
6. ...dein Geld als professioneller Rezensent verdienen ODER als Autor?
Da bin ich auch hin und hergerissen. Ehrlich gesagt weiß ich noch gar nicht solange, dass man auch als Job rezensieren kann. (Das muss ein absoluter Traum-Job sein. Kostenlose Bücher. Den ganzen Tag lesen. Und dann rezensieren. Und Geld dafür kassieren.) Aber natürlich wäre ich supergerne eine Autorin. Das Wort klingt so unerreichbar fern... Da ich leider nicht daran glaube, dass so viele Leute mein Buch lesen würden und das Autorendasein immer wieder als sehr schwierig dargestellt wird da das Geld doch recht schnell knapp werden kann, entscheide ich mich für die sichere Variante - Rezensentin.
7. ...für den Rest deines Lebens immer wieder (und nur noch) deine 20 Lieblingsbücher lesen ODER nur noch Bücher die du nicht kennst (keine Re-reads)?
Gute Frage. Schwere Frage. Ich glaube, ich tendiere zu den ungelesenen Büchern. Weil zwanzig Lieblingsbücher... Da könnte ich mich niemals entscheiden!
8. ...Bibliothekar sein ODER Buchhändler?
Buchhändler! Auf jeden Fall! O Gott, ich seh mich grade in einem winzigen Buchladen mit ganz vielen Bücherregalen um mich rum. Und ich selbst bin auch versunken in ein Exemplar. Als ich sieben war wollte ich immer einen eigenen Buchladen oder eine eigene Bücherei nur für mich. Absolute Wunschvorstellung, Bücher zu verkaufen und selbst Experte zu sein auf dem Gebiet. Ich mag manche Angestellte in Buchläden ja nicht wirklich. Wenn man sie nach einem bekannten, gerade ziemlich gehypten Buch fragt und sie antworten "Muss ich nachgucken, der Name sagt mir leider nichts...", könnte ich ausrasten. Warum werden sie dann Buchhändler?
9. ...für den Rest deines Lebens nur noch dein Lieblingsgenre lesen ODER alle Genres ausser deinem Lieblingsgenre?
Ich bin zurzeit total auf dem Dystopie-Tripp. Ich könnte sie alle zusammen runterschlingen, weil sie alle sooo toll sind. Ich glaube, ich würde dabei bleiben.
10. ...für den Rest deines Lebens nur noch Printbücher lesen ODER nur noch eBooks?
Definitiv Printbücher. Ich besitze keinen e-Book-Reader, da ich es ziemlich doof finde, dass wir mittlerweile dabei sind, die Prints auszurotten. Ist das fair? Ist das der Dank dafür, dass sie uns tausene Informationen aus längst vergangenen Zeiten bewahrt haben? *schluchz* Ehrt die Printbücher! Gebt zwei, drei Euro mehr dafür aus, dass ihr ein schönes Buch im Regal stehen habt! 
(Bei dem Stichwort eBook fällt mir ein gutes Video mit Martina Hill ein, schaut es euch mal an. Kennt ihr Knallerfrauen? Ich schaue mir die Serie ganz gerne mal an, weil meistens wirklich lustige Sachen dabei sind.)


Ich tagge niemand Bestimmtes, fühlt euch getaggt, wenn ihr den Tag machen wollt. 
Ganz viele liebe Grüße, Eure Rainbow ☼♥

Kommentare:

  1. Die Fragen finde ich echt cool und du hast sie sehr schön beantwortet :)
    Liebste Grüße, Calli <3
    http://sparklingforstars.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Cooler TAG ! Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung. Würde mich freuen wenn du daran teilnimmst :) http://www.rabeasbeautytipps.com/2015/03/blogvorstellung.html

    Liebe Grüße Rabea <3
    www.rabeasbeautytipps.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe den TAG auch gemacht: http://www.a-dream-of-books.blogspot.ch/2015/03/tag-wurdest-du-lieber.html
    Yay, ein weiterer Printbook-Fan! Ich kann es nicht glauben, dass es Leute gibt, die sich für ihren Reader entscheiden. Klar, der hat auch Vorteile, die Preise liegen tiefer, bla, bla, bla... Nee. Team Printbücher! ;-)

    AntwortenLöschen